und wenn mein Keramikladen keinen Brennofen für mich vorrätig hat ? 

Grundsätzlich tendiere ich dazu, ein so teures Gerät beim Fachhandel in der Nähe zu kaufen, damit später auch geholfen und beraten werden kann. Zu diesen Quellen zählen, Töpfereien, Keramikläden, allgemein Töpfereibedarf oder Keramikstudios, aber auch Geschäfte für Schulausstattung oder der Künstlerbedarf. Fragen werden kommen ! Es sei denn Sie haben Erfahrung mit Keramikbrennöfen und dem Brennen an sich. Der Onlinehandel kann nicht beraten. Will er auch nicht. Und da können Sie ja nichts hinbringen und zeigen. Wenn Sie die Transportkosten hinzurechnen, ist der Preisunterschied gar nicht mehr so groß.Der Handel hat den Transport ja schon in seinem Preis berücksichtigt. Wenn dann immer noch ein Preisvorteil beim Onlinehandel bleibt, sind das die Kosten, die der Töpferbedarf für die Beratung hat. Umsonst arbeiten kann heute schließlich keiner mehr. Diese Beratung ist Gold wert! Ein bischen gekonnt feilschen und der Preis stimmt dann schon. Denken Sie an die kleinen aber wichtigen Zugaben, die der Keramikladen Ihnen kostenlos überläßt. Sollte der Töpfereibdearf keinen Brennofen vorrätig haben und bestellen müssen, versuchen Sie zu handeln, um trotzdem beim Fachhandel zu kaufen. Der Versandhandel spielt seinen Vorteil erst dann aus, wenn in zumutbarer Entfernung kein Brennofen zu kriegen ist. Dann müssen Sie halt online kaufen. Ansonsten überlegen Sie sehr sehr genau, ob die kleine Ersparnis fehlende Beratung wett macht.


© gac-Keramikbrennöfen 2007